Sommerpause

Bitte melden Sie sich für den Newsletter an, wenn Sie über die nächsten Termine informiert werden möchten. 

Gute-Laune-Training

Wer kennt das nicht: der gestrige Tag war anstrengend, stressig, unerfreulich. Am nächsten Tag brodelt es immer noch. Was tun?
Körper und Psyche sind untrennbar miteinander verbunden. In diesem Sinne trainieren wir auf spielerische Art und Weise, über den Körper, die Psyche aufzuheitern: Mit Musik die Leichtigkeit des Körpers erleben. Mit gezielten Bewegungsabläufen garantiert herzlich lachen. Spaß haben und lustig sein ist wirklich die beste Medizin gegen Anspannung und Alltagsärger. Lachen statt Ärgern und somit dem Gehirn ein alternatives Erregungsmuster vorschlagen. 
Was musst du mitbringen: Lust auf gute Laune und Neugier auf was Neues. Du brauchst dafür keinen Humor und keine Witze. Lass dich mitreißen von dem Energiemix aus Spiel und Bewegung und Heiterkeit. Sei Herrscher*in über deinen Gemütszustand, fülle dich gekonnt mit positiver Energie.

 

 

 

 

 

 

 

 

Warum Gute-Laune-Training? In einem Satz gesagt: Um gesund zu bleiben!

Die 4 Säulen der Gesundheit sind:

Ein gesunder Körper

Ein gesunder Geist bzw. eine gesunde Seele

Gesunde Beziehungen

Gesunde Finanzen

Mit einem einzigen Tool / Werkzeug, dem gezielten Lachen, kannst du diese Säulen gleichermaßen stabil halten. Der Körper kann nicht unterscheiden zw. einem echten und einem gespielten/gezielten Lachen.

Ein gesunder Körper / Lachen ist die schnellste Art der Entspannung

Ein gesunder Geist bzw. eine gesunde Seele / Lachen hilft dir loszulassen

Gesunde Beziehungen: nach dem Sprichwort - ich liebe dich, weil ich mit dir Lachen kann.

Gesunde Finanzen: Weisheit: Wer nicht lächeln kann sollte keinen Laden aufmachen

Beim Gute-Laune-Training geht es ums Loslassen von schweren Emotionen wie Ärger, Wut, Enttäuschung, Traurigkeit usf. Wir fügen diesen Emotionen eine leichte hinzu, damit du die schwere leichter loslassen kannst. Das funktioniert, das ist gesichert!

Es geht also nicht darum den Ärger wegzudrücken. Er hat eine Daseinsberechtigung und soll liebevolle Anerkennung erfahren. Wir werden dem Ärger lediglich eine leichte Emotion hinzufügen.

Bsp: du ärgerst dich über: Familienmitglied, Arbeitskollege, Freunde, Nachbarn. Irgendeine Krawallbürste kommt immer um die Ecke. Dir wird vorgeworfen du seist eine Querdenkerin, eine Quertreiberin oder was auch immer! Wenn du daran denkst, kommt Empörung hoch: Unterstellung! Dieser Emotion/Erinnerung setzt du nun eine leichte Energie hinzu. (du denkst: von wegen Quertreiberin und lachst) Je öfter du das machst, desto schneller kannst du den Ärger loslassen. Füge dem Ärger die Freude hinzu und lasse ihn los. Der Körper kann nicht unterscheiden zw. einen echten und einem gezielten Lachen. Und weil Leichtigkeit  immer fruchtbarer als die Schwere ist, kannst du dich mit dem gezielten Lachen seelisch gesund erhalten. Ärger/Aggression gepaart mit Freude führt definitiv auch zu kreativen Lösungsansätzen.

 

 

 

 

 

Trau dich! Gelacht wird ganz individuell, es gibt keine Vorgabe wie lange und wie laut. Lachen ist ansteckend, da wirst du in der Regel mitgerissen. Falls nicht, grinsen reicht schon aus, um den Vagusnerv zu aktivieren. Das ist ein Hirnnerv, der mit dem emotionalen Gehirn verbunden ist und der für unser körperliches und seelisches Gleichgewicht zuständig ist.Mit tiefgründigen und witzigen Lachübungen, lachen wir u.a. da, wo es „eigentlich“ nichts zu lachen gibt (wir schwingen uns in die höheren Emotionen: lachen statt ärgern :o)) und schlagen somit dem Gehirn ein alternatives Erregungsmuster vor.

Es wird dir gefallen. Du wirst dich garantiert nicht unwohl fühlen unter all den liebenswürdigen und neugierigen, toleranten Menschen, die zum Gute-Laune-Training kommen.

Das Gute-Laune-Training ist ein einzigartiges Konzept, mit du ohne Grund lachen kannst. Das Konzept basiert auf der wissenschaftlichen Tatsache, dass der Körper nicht zwischen absichtlichem und spontanem Lachen unterscheiden kann. Der physiologische und psychologische Nutzen ist der Gleiche. 

Es werden keine typischen Yogaübungen praktiziert. In dieser Stunde wirken wir über das emotionale Gehirn auf den Körper ein. Spaß haben und lustig sein entspannt Körper und Geist und erhöht enorm das ganzheitliche Wohlbefinden. 

Lachen stärkt das Immunsystem, ist ein effizientes Herz-Kreislauf Training und bewirkt gleichzeitig eine emotionale Balance durch die Ausschüttung von Glückshormonen. Ferner fördert Lachyoga das soziale Miteinander, öffnet den Blick für neue Perspektiven und macht einfach Spaß.